Grundschule Brome
 

HERZLICH WILLKOMMEN


auf der Homepage der Grundschule Brome!




Weiterhin gilt: Sollte der Corona-Virus bei Ihnen festgestellt worden sein, so informieren Sie die Schulleitung unverzüglich!!!

Wenn Sie Fragen haben oder uns etwas mitteilen möchten, sind wir täglich per Mail oder Telefon erreichbar.

info@grundschule-brome.de

05833 – 84801 oder unter der Ihnen bekannten Nummer der jeweiligen Klassenlehrerinnen.

Informieren Sie sich auch weiterhin regelmäßig über unsere Homepage. 



Hinweis für Besucher der GS Brome:

Betreten Sie nicht ohne Aufforderung das Schulgebäude. Klingeln Sie an der Klingel am Haupteingang oder rufen Sie an! Wenn Sie das Gebäude betreten dürfen, müssen Sie sich in das unten stehende Formular zur "Kontaktdatenerhebung" eintragen (liegt in der Schule aus)!

Alle das Gebäude betretende Personen müssen sich an den Rahmen-Hygieneplan halten (Download siehe unten)!

Materialien können nur nach vorheriger Absprache geholt werden.

Fundsachen liegen am 13.07. und 14.07.2020 vor der Mensa auf Tischen.  

Kontaktdatenerhebung
Auszufüllen beim Betreten des Schulgebäudes
Kontaktdatenerhebung.docx (175.23KB)
Kontaktdatenerhebung
Auszufüllen beim Betreten des Schulgebäudes
Kontaktdatenerhebung.docx (175.23KB)
Ein Brief unseres Ministers an die Eltern
Ministerbrief_Eltern.pdf (311.09KB)
Ein Brief unseres Ministers an die Eltern
Ministerbrief_Eltern.pdf (311.09KB)
Niedersächsischer Rahmen-Hygieneplan Corona für Schulen
Stand: 30.06.2020
2020-06-30_Rahmen-Hygieneplan_Corona_Schule.pdf (618.96KB)
Niedersächsischer Rahmen-Hygieneplan Corona für Schulen
Stand: 30.06.2020
2020-06-30_Rahmen-Hygieneplan_Corona_Schule.pdf (618.96KB)

                                                                                                                     Brome, 08.07.2020

Liebe Eltern, liebe Erziehungsberechtigte,

unser Kultusminister Herr Tonne hat sich gestern Mittag in einer Pressekonferenz und etwas später dann auch schriftlich und sehr ausführlich zu dem Beginn des neuen Schuljahres 2020/21 geäußert. Da wir weiterhin auf das Infektionsgeschehen reagieren müssen, stellt er drei verschiedene Modelle vor:

Szenario A: Regelbetrieb mit wenigen Einschränkungen

Szenario B: Schule im Wechselmodus (dieses Szenario führen wir aktuell durch)

Szenario C: Quarantäne und Shutdown

Wir werden als Schule weiterhin versuchen, so viel „Normalität“ wie möglich in unsere Planung mit einzubeziehen. Leider können wir nicht sagen, wie sich das Infektionsgeschehen nach den Ferien entwickelt. So werden wir zunächst abwarten und alle Szenarien für uns durchspielen. Da sich das Infektionsgeschehen regional schnell verändern kann (zum Positiven, wie auch zum Negativen) sollen Schulen ab dem kommenden Schuljahr individuell zwischen den Szenarien schwanken können.

Szenario A (knapp zusammengefasst):

-    am wahrscheinlichsten

-    Hygieneregeln bleiben bestehen. Abstandsregeln, wo sie möglich sind, sollen weiter gelten.

-    Kinder verschiedener Jahrgänge werden nicht „gemischt“ (z.B. bei AG)

-    So viel Pflichtunterricht wie möglich (je nach personellen Ressourcen)

-    Schuleigene Arbeitspläne werden angepasst, um Defizite aufzuholen (Schwerpunkte werden gesetzt)

-    Ein Ganztagsangebot soll reduziert und verändert angeboten werden (kleinere Gruppen/ Gruppen getrennt voneinander). Hierzu werden wird eng mit unserem Kooperationspartner einen Plan ausarbeiten.

Szenario B (aktuelle Situation):

-    Wechselseitiger Unterricht

-    Ausweitung der Notbetreuung an Tagen des „zu-Hause-Lernens“

-    Keine Nachmittagsbetreuung

Szenario C:

-    kann auch nur für einzelne Lerngruppen ausgesprochen werden.

-    Wird vom Gesundheitsamt oder vom Land angeordnet

-    Lernen zu Hause wird von Schule organisiert

-    Bei Quarantäne auch keine Notbetreuung

Neben der ausführlichen Planung aller Szenarien, werden wir uns in den kommenden Wochen mit dem Einsatz der Niedersächsischen Bildungscloud und der Digitalisierung unserer Schule intensiv beschäftigen. Auch über eine transparente Leistungsbewertung werden wir nachdenken müssen.

Bitte informieren Sie sich regelmäßig auf unserer Homepage.

Wir wünschen Ihnen und Ihren Kindern schöne Sommerferien.

30.06.2020:  Lesen Sie HIER den aktuellen Brief des Elternrats.

Brome, 25.06.2020  

Liebe Eltern, liebe Erziehungsberechtigte,

das Schuljahr neigt sich dem Ende. Bedingt durch die ganzen Auflagen durch Corona, ist eine Verabschiedung der vierten Klassen und die Zeugnisausgabe nicht wie üblich möglich.
Folgende Regelung für den 15.Juli 2020 gelten für alle Kinder!

Alle Kinder der roten Gruppe und die gesamte Klasse 4a kommen von 7:45 Uhr bis 8:50 Uhr in die Schule. Dort werden sich die Kinder der roten Gruppe von der 4a verabschieden und selbst ihr Zeugnis erhalten.

Alle Kinder der grünen Gruppe und die gesamte Klasse 4b kommen von 9:20 Uhr bis 10:25 Uhr in die Schule. Dort werden sich die Kinder der grünen Gruppe von der 4b verabschieden und selbst ihr Zeugnis erhalten.

Die Kinder bringen bitte nur eine Mappe für ihr Zeugnis mit. Außerdem müssen sie wetterfest gekleidet sein, da die Verabschiedung in jedem Fall draußen stattfindet.

Buskinder:
Wir hoffen auf das Verständnis aller Eltern für diese ungewöhnliche Regelung und hoffen, dass die Buskinder gebracht oder abgeholt werden können. Sollten Sie es gar nicht einrichten können, geben Sie bitte der Klassenlehrerin rechtzeitig Bescheid und wir finden gemeinsam eine Lösung.
Die Buslinie 164 (Voitze und Ehra) und die Buslinie 163 (Zicherie, Benitz, Wiswedel) fahren beide um 10:32 Uhr an der Schule ab (grüne Gruppe).

4. Klassen:
Die Eltern der vierten Klassen dürfen bei der Verabschiedung dabei sein, müssen sich aber auf dem Sportplatz hinter der Absperrung aufhalten. Bitte betreten Sie auch nicht den Schulhof/das Schulgelände während der Verabschiedung und während der Abholzeit/Bringzeit der anderen Klassen.

Fundsachen:  

Alle Kinder werden ihre Materialien bereits an den Tagen zuvor mit nach Hause nehmen. Betreten Sie daher bitte nie ohne Absprache das Gebäude, um noch etwas zu holen.

Fundsachen werden am 13.07. und am 14.07. vor der Mensa auf Tische gelegt. Sie dürfen an diesen Tagen kommen und durchschauen. Bitte halten Sie die Abstandsregeln ein.

Mit Ihrer Hilfe haben wir das Schuljahr erfolgreich zu Ende gebracht. Alle Lehrkräfte der Grundschule Brome bedanken sich herzlichst bei allen Eltern, Geschwistern und Großeltern für die tolle Unterstützung und Zusammenarbeit in den letzten Wochen. Wir wünschen Ihnen an dieser Stelle nun schon einmal schöne Ferien! 

Johanna Lenz und Kollegium

Brome, 24.Juni 2020

Ganztag im neuen Schuljahr 2020/21

Liebe Eltern und Erziehungsberechtigte!

Zur bisher unklaren Finanzierungslage des Ganztags:

Der Samtgemeindeausschuss hat Ende Mai den Zuschuss für das erste Halbjahr des Schuljahres 2020/2021 zum Ganztagesangebot der Grundschule Brome bewilligt. Wir bedanken uns im Namen aller Beteiligten bei der Samtgemeinde Brome für die Finanzierungsszusage für das kommende Halbjahr.

Für das erste Schulhalbjahr geht es demnach weiter wie gehabt. Änderungen im Ganztagsbetrieb zum 2.Schulhalbjahr sind möglich. Gleiches gilt im übrigen für alle Ganztagsgrundschulen der Samtgemeinde Brome.

 Nach den Sommerferien wird der Schulträger eine Arbeitsgruppe einberufen, mit dem Ziel, ein Konzept zu erarbeiten, um die freiwilligen Zuschüsse durch den Schulträger zu reduzieren. Wir halten Sie natürlich auf dem Laufenden.

 Für neue Eltern unserer Schule hier nochmal der entsprechende Brief vom Schulelternrat, um die Hintergründe nachzuvollziehen: 

Elternrat über GTS
Elternrat-Ganztag April 2020.pdf (400.57KB)
Elternrat über GTS
Elternrat-Ganztag April 2020.pdf (400.57KB)

Zur Anmeldung für den Ganztag für das kommende Schuljahr:

 Viele von Ihnen haben Ihre Kinder für den Ganztag im neuen Schuljahr an-,ab- oder umgemeldet. Gibt es keine Veränderungen zu diesem Schuljahr, so muss der Antrag auch nicht erneut ausgefüllt werden. Bestehende Anmeldungen bleiben gleich.

Bis zum heutigen Tag kommen immer wieder Anmeldungen rein. Der Anmeldeschluss war bereits der 15. Juni 2020. (Siehe Homepagebericht vom 11.05.2020 und Elternbrief!). Alle bisher nachträglich eingegangen Anmeldungen wurden berücksichtigt.

Ab kommenden Freitag, 26.06.2020 nehmen wir KEINE Anmeldungen mehr entgegen.  Eltern, die Ihr Kind zum neuen Schuljahr noch anmelden müssen, nutzen bitte die Formulare hier unter Ganztagsschule und reichen diese bis Freitag ein. Alles was danach eingeht, wird bis auf Härtefälle nicht mehr registriert. Natürlich gelten veränderte Arbeitsbedingungen o.ä.  als Härtefall.

 Mit besten Grüßen

 gez.  Johanna Lenz, komm.Rektorin

Stand: 08.05.2020

Liebe Eltern und Erziehungsberechtigte,

das Land Niedersachsen hat am 17.04.2020 in der o.g. Rechtsverordnung u.a. auch die Notbetreuung Schulen neu geregelt. Daran anknüpfend hat die Niedersächsische Landesschulbehörde weitere Auslegungshilfen für die Notbetreuung mitgeteilt. Die Aufnahmekriterien für die Notbetreuung werden schrittweise gelockert.

Der Landkreis Gifhorn und die Stadt Gifhorn haben zu Ihrer Unterstützung Handlungsempfehlungen und Unterlagen erarbeitet, um eine einheitliche Verfahrensweise innerhalb des Landkreises zu gewährleisten. Diese Unterlagen gelten für Kitas sowie für Schulen des Landkreises.

Dabei gilt (…), dass sehr genau auf die dringende Notwendigkeit zu achten ist. Es sind vor Inanspruchnahme der Notbetreuung sämtliche anderen Möglichkeiten der Betreuung auszuschöpfen. Ziel der Einrichtungsschließungen ist die Verlangsamung der Ausbreitung des Coronavirus. Diese Priorität müssen alle Beteiligten stets im Blick behalten.

Ich bitte Sie mit Blick auf die Auflagen sich rechtzeitig und nur in wirklich dringenden Fällen für die Notbetreuung anzumelden unter der E-Mail info@grundschule-brome.de

Bitte sehen Sie sich auch die dazugehörigen Antragsformulare an.

Es muss mindestens ein Erziehungsberechtigter in einer Berufsgruppe der kritischen Infrastruktur (Pflege, Gesundheit, Medizin, Staats- und Regierungsfunktion, sowie der öffentlichen Sicherheit wie Polizei, Justiz, Rettungsdienste, Feuerwehr und Katastrophenschutz) tätig sein oder in betriebsnotwendiger Stellung im Berufszweig von allgemein öffentlichem Interesse sein. Das sind Berufszweige wie Energie- und Wasserversorgung, Ernährung und Hygiene (Produktion, Groß- und Einzelhandel), Informationstechnik und Telekommunikation (insb. Einrichtungen zur Entstörung und Aufrechterhaltung der Netze), Finanzen (Bargeldversorgung, Sozialtransfer), Transport und Verkehr (Logistik für die kritische Infrastruktur, ÖPNV), Entsorgung (Müllabfuhr) sowie Medien- und Kultur-, Risiko-, und Krisenkommunikation, Beschäftigte in Schulen und Kindertageseinrichtungen, die die direkte Notbetreuung sicherstellen.

Das Arbeiten im Home Office ist ab sofort nicht mehr Ausschlusskriterium für den Anspruch eines Betreuungsplatzes.

Eine Notbetreuung findet in der Zeit von 8-13 Uhr und in Kleingruppen von bis zu fünf Kindern statt.

Mit freundlichen Grüßen

Johanna Lenz

Antrag Notbetreuung
Stand 15.5.20
AntragAufNotbetreuung15.5.2020.pdf (247.12KB)
Antrag Notbetreuung
Stand 15.5.20
AntragAufNotbetreuung15.5.2020.pdf (247.12KB)

 

 

Arbeitgebernachweis Notbetreuung
Arbeitgebernachweis Notbetreuung SG Brome.pdf (104.97KB)
Arbeitgebernachweis Notbetreuung
Arbeitgebernachweis Notbetreuung SG Brome.pdf (104.97KB)
Prüfschema
Überprüfen Sie Ihren Anspruch auf Notbetreuung
Prüfungsschema.pdf (197.23KB)
Prüfschema
Überprüfen Sie Ihren Anspruch auf Notbetreuung
Prüfungsschema.pdf (197.23KB)

          Stand: 14.06.2020

Termine bis zum Sommer:

·      03. Juni 2020: Klasse 2 kommt in Wechsel zurück in die Schule.

·      Bis 15. Juni: Um-, An- oder Abmeldungen für den Ganztag müssen eingereicht werden. Bitte Unterlagen auf der Homepage beachten.

·      15. Juni: Klasse 1 kommt im Wechsel zurück in die Schule.

 

·      Alle Schulfeste, Schulveranstaltungen und Sportveranstaltungen der Schule entfallen zunächst bis zu den Sommerferien.

·      Es findet kein Ganztagsbetrieb an den Schulen statt.

·      Die Möglichkeit der Betreuung in Notgruppen von 8-13 Uhr bleibt bestehen (Bitte Anmeldung der Notbetreuung beachten).

  

Einschulung 2020/21

·      Auskunft zur Einschulungsfeier können wir noch nicht gegeben.

·      Es findet kein Elternabend und kein Schnupperunterricht statt.

·      Ihnen werden alle Informationen, Schulbuch- und Materiallisten bis spätestens Ende Mai zugesandt.

·      Bei Fragen, wenden Sie sich bitte an die Schule.

·      Unterlagen, die sie vom Gesundheitsamt bei uns abgeben sollen, können Sie per Post schicken oder in den Briefkasten der Schule werfen.

·      Die Schuleingangsuntersuchungen vom Gesundheitsamt werden wieder durchgeführt. Sie bekommen dafür einen Termin zugewiesen.

 

Einschulung 2021/22

·      Die noch ausstehenden Schulanmeldungen werden nicht mehr persönlich durchgeführt.

·      Sie bekommen bis Mai alle nötigen Unterlagen nach Hause geschickt. Bitte nehmen Sie mit uns Kontakt auf, wenn Sie Fragen haben. Alle Unterlagen senden/bringen Sie uns bitte bis zum 15. Mai 2020 zurück. 

Lernen zu Hause Leitfaden für Eltern, Schülerinnen und Schüler
Leitfaden Für Eltern, Schülerinnen und Schüler.pdf
Lernen zu Hause Leitfaden für Eltern, Schülerinnen und Schüler
Leitfaden Für Eltern, Schülerinnen und Schüler.pdf



Schulpsychologischer Elternbrief
Elternbrief Schulpsychologin.pdf (116.17KB)
Schulpsychologischer Elternbrief
Elternbrief Schulpsychologin.pdf (116.17KB)



 Jetzt kein Kind alleine lassen!

Flyer des NETZwerk GF
gegen häusliche & sexuelle Gewalt im Landkreis Gifhorn
Flyer NETZwerk 2020.pdf (473.14KB)
Flyer des NETZwerk GF
gegen häusliche & sexuelle Gewalt im Landkreis Gifhorn
Flyer NETZwerk 2020.pdf (473.14KB)


 LINKS & TIPPS 


- Quizfragen zu gelesenen Büchern bei Antolin (Klasse 2-4) : https://antolin.westermann.de/

- Lern-App zu vielen Themen: https://anton.app/de/

 - Kostenlos Englisch üben: https://www.duolingo.com/

 - https://www.planet-schule.de/

 - Sendung mit der Maus täglich um 11:30 Uhr beim WDR

 - https://www.wdrmaus.de/

 - Arbeitsblätter und Lösungen zu vielen Themen findet ihr bei: https://www.grundschulkoenig.de/

 Informationen der Landesschulbehörde

Informationen der Landesschulbehörde zum Corona-Virus finden Sie auf der folgenden Seite:

https://www.landesschulbehoerde-niedersachsen.de/news/coronavirus/