Grundschule Brome
 

HERZLICH WILLKOMMEN


auf der Homepage der Grundschule Brome!


Das sind unsere Unterrichtszeiten:




Zutrittsbeschränkungen

Der Zutritt zum Schulgebäude von Personen, die nicht in der Grundschule Brome unterrichtet werden oder dort tätig sind, ist nur nach vorheriger Anmeldung möglich. Die Kontaktdaten dieser Personen werden dokumentiertHausaufgaben können bei Bedarf und nach vorheriger Absprache täglich 12-13 Uhr abgeholt werden. Ort der Abholung ist unter dem Vordach des Seiteneingangneben der Mensa.




AKTUELLES

Brome, 15.01.2021

Liebe Eltern,

liebe Erziehungsberechtigte,

 

wie Sie sicherlich bereits aus den offiziellen Informationsquellen des Landkreises Gifhorn erfahren haben, hat der Corona-Krisenstab angesichts der bestehenden Infektionslage entschieden,

dass die Grundschulen im Landkreis Gifhorn weiterhin bis einschließlich 29.01.2021 im Distanzunterricht (Szenario C) bleiben.

Das bedeutet, dass die Schülerinnen und Schüler der Grundschule Brome weiterhin von zu Hause lernen.

Eine Notbetreuung wird zwischen 08:00 Uhr und 13:00 Uhr angeboten. Voraussetzung hierfür ist, dass mindestens eine Erziehungsberechtigte oder ein Erziehungsberechtigter in

betriebsnotwendiger Stellung in einem Berufszweig von allgemeinem öffentlichem Interesse tätig ist.

Den benötigten Antrag finden Sie hier:

Bescheinigung Arbeitgeber
für Notbetreuung
BESONDERE-BESCHEINIGUNG-DES-ARBEITGEBERS-Januar 2020.pdf (428.6KB)
Bescheinigung Arbeitgeber
für Notbetreuung
BESONDERE-BESCHEINIGUNG-DES-ARBEITGEBERS-Januar 2020.pdf (428.6KB)


Die Unterlagen für das Distanzlernen der kommenden Woche können am Montag, den 18.01.2021 zwischen 09:00 Uhr und 12:00 Uhr abgeholt werden.

Zeitgleich bringen Sie bitte auch die bisher erledigten Arbeiten Ihres Kindes in die Schule mit. Bitte kommen Sie hierfür von außen an die jeweiligen Klassenräume.

Tragen Sie beim Betreten des Schulgeländes eine MNB und achten Sie auf den Mindestabstand zu anderen Personen.

 

Bleiben Sie und Ihre Familien gesund.

Mit freundlichem Gruß

M. Sarfert, Rektor der Grundschule Brome

                                                                                                                     Brome, 06.01.2021

Liebe Eltern,

liebe Erziehungsberechtigte,

zunächst wünsche ich Ihnen allen ein frohes neues Jahr. Wie Sie bereits aus den Medien erfahren haben, plant das Kultusministerium Niedersachsen an Grundschulen folgende Regelungen:

  •  11.01.2021 bis 15.01.2021 Szenario C

·    Die Schülerinnen und Schüler lernen von zu Hause.

  • 18.01.2021 bis 27.01.2021 Szenario B

·    geteilte Klassen (Wechselunterricht: Präsenz-/Distanzlernen)

·    Innerhalb der Lerngruppen gilt wieder der Mindestabstand von 1,5m.

·    Das Tragen einer Mund-Nasen-Bedeckung ist verpflichtend für das gesamte Schulgelände. Die MNB kann im Unterricht bzw. am Platz abgenommen werden.

Eine Notbetreuung wird für das Szenario B und C zwischen 08:00Uhr und 13:00Uhr angeboten. Voraussetzung hierfür ist, mindestens eine Erziehungsberechtigte oder ein Erziehungsberechtigter ist in betriebsnotwendiger Stellung in einem Berufszweig von allgemeinem öffentlichem Interesse tätig.


Im Januar 2021 findet kein Ganztagsangebot an der Grundschule Brome statt.

Die Unterlagen für das Distanzlernen in der kommenden Woche können am Montag, den 11.01.2021 zwischen 08:00 Uhr und 13:00 Uhr abgeholt werden. Bitte kommen Sie von außen an die jeweiligen Klassenräume. Tragen Sie beim Betreten des Schulgeländes eine MNB und achten Sie auf den Mindestabstand zu anderen Personen.

Über den Ablauf des Unterrichts im Szenario B informieren wir Sie in der kommenden Woche.

Weitere Informationen können Sie dem beigefügten Schreiben und den Internetseiten des Niedersächsischen Kultusministeriums entnehmen.

Brief an die Eltern
2021-01-05_Brief_an_Eltern.pdf (146.24KB)
Brief an die Eltern
2021-01-05_Brief_an_Eltern.pdf (146.24KB)

Bleiben Sie und Ihre Familien gesund.

Mit freundlichem Gruß

M. Sarfert, Rektor der Grundschule Brome

21.12.2020

 Liebe Eltern,

liebe Erziehungsberechtigte,

wie Sie dem beigefügten Schreiben entnehmen können, plant das Kultusministerium für die Zeit vom 11.01.2021 bis zum Halbjahreswechsel an Grundschulen folgende Übergangsregelung:

·       Szenario A (unser derzeitiger Stand) mit Mund-Nasen-Bedeckung auch im Unterricht

·       Szenario B (geteilte Klassen) bei Betroffenheit durch eine Infektionsschutzmaßnahme für mindestens eine Lerngruppe/Klasse




Wir bitten alle Eltern und Sorgeberechtigten sich darauf einzustellen.

Mund-Nasen-Bedeckungen werden von der Grundschule Brome nicht gestellt.

Weitere Informationen können Sie den Internetseiten des Niedersächsischen Kultusministeriums entnehmen.

Wir halten Sie über Änderungen oder Neuigkeiten auf dem Laufenden.

Das Team der Grundschule Brome wünscht Ihnen frohe Festtage und einen guten Start ins neue Jahr 2021.

Bleiben Sie und Ihre Familien gesund.

Mit freundlichem Gruß

M. Sarfert, Rektor der Grundschule Brome

Brome, 14.12.2020

Liebe Eltern,

liebe Erziehungsberechtigte,

wie Sie bereits aus den Medien erfahren haben, wird es ab Mittwoch deutschlandweit zu einem erneuten Lockdown kommen.

Es gelten für Schulen in Niedersachsen nach wie vor die Regelungen, welche Ihnen am 10.12.2020 mitgeteilt wurden:

Eine Woche freiwilliges Homeschooling vor Weihnachten in Niedersachsen.

Ziel ist es, durch Kontaktreduzierungen das Ansteckungsrisiko zu minimieren.

Deshalb dürfen Sie ab dem 14.12.2020 bis zum 18.12.2020 entscheiden, ob Ihr Kind in der Schule unterrichtet wird oder im Distanzlernen von zu Hause aus lernt.

Egal wie Sie sich entscheiden, Unterricht findet bis zum Beginn der Weihnachtsferien statt. Unser Kultusminister Grant Hendrik Tonne sagt dazu:

„Es gilt die Botschaft: Alle, die zu Hause bleiben können, sollen auch zu Hause bleiben und dort lernen. Dafür reicht es, das Fernbleiben der Kinder formlos per Telefon, Mail

oder auf Papier gegenüber der Schule anzuzeigen. Damit ab Mittwoch die Schulen dann weitestgehend leer sind…“

Die Schule ist für diejenigen geöffnet, die ihre Kinder NICHT zu Hause lassen können.

Für diejenigen, die Not haben, bleiben die Schulen bis zum Ende dieser Woche offen. Es findet in der Schule der gleiche Unterricht wie zu Hause statt.

Mit dieser Regelung verpasst niemand etwas, der nicht in der Schule ist.

Wenn es Ihnen also möglich ist, Ihr Kind zu Hause zu beaufsichtigen, tun Sie dies auch bitte.

Nur so können wir das Risiko einer Ansteckung auf das kleinste Maß minimieren.

Helfen Sie dabei mit, den Inzidenzwert unseres Landkreises wieder unter 50 zu senken.

Ich bedanke mich bei Ihnen für Ihr Verständnis und wünsche Ihnen und Ihren Familien schöne Weihnachtsferien und einen guten Start ins neue Jahr.

Bleiben Sie gesund.

M. Sarfert, Rektor der Grundschule Brome

10.12.2020

Liebe Eltern,

liebe Erziehungsberechtigte,

derzeit gibt es eine bundesweite Debatte über eine Verschärfung des Lockdowns und weitere Kontaktbeschränkungen für die kommenden Wochen.

Anbei sende ich Ihnen zur Kenntnisnahme das heutige Schreiben unseres Kultusministers Grant Hendrik Tonne.

Brief an Eltern
vom 10.12.2020
2020-12-10_Brief_an_Eltern.pdf (17.47KB)
Brief an Eltern
vom 10.12.2020
2020-12-10_Brief_an_Eltern.pdf (17.47KB)

Ab Montag, den 14.12.2020, ist es Ihnen möglich, Ihr Kind vom Präsenzunterricht zu befreien.

Damit wird die bisher für den 17. und 18.12.2020 bestehende Regelung um drei Tage erweitert.

Ihr Kind wechselt dann ins Distanzlernen und wird von uns mit Aufgaben für diese Tage versorgt. Ein Versäumnis von wichtigen Lerninhalten ist somit nicht gegeben.

Um von dieser Regelung Gebrauch zu machen, müssen Sie uns als Schule nur formlos bis zum Ende des morgigen Schultages (Freitag, der 11.12.2020) informieren.

Es ist kein Antrag nötig. Folgende Informationswege sind möglich:

a)    Notiz in das Hausaufgabenheft

b)    E-Mail schreiben an info@grundschule-brome.de

Ich weise Sie darauf hin, dass ein Hin- und Herwechseln zwischen Präsenzunterricht und Distanzlernen nicht möglich ist. Angesetzte Klassenarbeiten in den Jahrgängen 3 und 4 finden statt.

Für den Zeitraum einer Klassenarbeit muss Ihr Kind in der Schule anwesend sein. Nachschreibetermine nach den Weihnachtsferien sind im Krankheitsfall möglich.

Für weitere Fragen stehe ich Ihnen gerne zur Verfügung.

Bleiben Sie und Ihre Familien gesund.

Mit freundlichem Gruß

M. Sarfert, Rektor der Grundschule Brome

27.11.2020

Liebe Eltern,

liebe Erziehungsberechtigte,

hiermit leite ich Ihnen die im Anhang beigefügten Schreiben des Niedersächsischen Kultusministeriums zu Ihrer Kenntnisnahme weiter:

Brief an die Eltern
2020-11-26_Brief_an_Eltern.pdf (265.61KB)
Brief an die Eltern
2020-11-26_Brief_an_Eltern.pdf (265.61KB)
Übersicht der Regelungen ab Dezember
Uebersicht_der_Regelungen_ab_dem_011220.pdf (222.06KB)
Übersicht der Regelungen ab Dezember
Uebersicht_der_Regelungen_ab_dem_011220.pdf (222.06KB)
Rahmen-Hygieneplan Corona
2020-11-26_RHP_Schulen_final.pdf (1.07MB)
Rahmen-Hygieneplan Corona
2020-11-26_RHP_Schulen_final.pdf (1.07MB)

Nachfolgend finden Sie den aktualisierten schuleigenen Hygieneplan der GS Brome:

Hygieneplan der GS Brome
Stand November 2020
HYGIENEKONZEPT_GS_BROME_NOVEMBER_2020.pdf (446.74KB)
Hygieneplan der GS Brome
Stand November 2020
HYGIENEKONZEPT_GS_BROME_NOVEMBER_2020.pdf (446.74KB)

Wie Sie sicherlich bereits aus den Medien erfahren haben, startet das Bundesland Niedersachsen in diesem Jahr zwei Tage früher in die Weihnachtsferien. Der letzte Schultag in diesem Jahr ist somit Freitag, der 18.12.2020.

Für Ferientage gibt es keine Aufgabenstellungen für Schülerinnen und Schüler.

Darüber hinaus besteht die Möglichkeit, Ihr Kind bereits am 17.12.2020 und 18.12.2020 von der Präsenzpflicht zu befreien.

Den dafür nötigen Antrag bekommen Sie am Montag über die Elternmappe. Bitte geben Sie diesen ausgefüllt bis zum 7.12.2020 zurück.

Zusätzliche Informationen finden Sie auf der Homepage des MK Niedersachsen:

https://www.mk.niedersachsen.de/startseite/aktuelles/schule-neues-schuljahr-190409.html

Ich wünsche Ihnen einen schönen 1. Advent.

Bleiben Sie und Ihre Familien gesund.

Mit freundlichen Grüßen

 M. Sarfert, Rektor der Grundschule Brome

Brome, 18.11.2020

Liebe Eltern,

liebe Erziehungsberechtigte,

bitte nehmen Sie den folgenden Elternbrief unseres Kultusministers Grant Hendrik Tonne zur Kenntnis:

 Ergänzend möchte ich Ihnen versichern: Es ist unser Ziel Ihre Kinder das gesamte Schuljahr im Präsenzunterricht zu unterrichten.

Wir hoffen, dass wir unseren derzeitigen Zustand, Szenario A (eingeschränkter Regelbetrieb), möglichst lange aufrechterhalten können.

Im Hinblick auf das sich täglich ändernde Infektionsgeschehen, bleibt eine Rückkehr in das Szenario B (geteilte Lerngruppen im Wechselmodell) jedoch leider nicht ausgeschlossen.

Über einen solchen Wechsel entscheidet in der Regel das Gesundheitsamt.

Wir als Team der Grundschule Brome haben uns aber bereits Gedanken gemacht und sind  in der Planung, wie eine solche Kombination aus Präsenzunterricht und Lernen von zu Hause umgesetzt werden könnte.

Nochmals zur Erinnerung:

·       geben Sie Ihrem Kind immer eine Mund-Nasen-Bedeckung mit in die Schule.

·       persönliche Gegenstände dürfen nur dann mit in die Schule gebracht werden, wenn sie nicht elektronisch sind und es gewährleistet ist, dass sie nicht zum Austausch mit anderen Kindern anregen.

Bei Fragen stehe ich Ihnen gerne zur Verfügung.

Bleiben Sie und Ihre Familien gesund.

Mit freundlichen Grüßen

M. Sarfert, Rektor der Grundschule Brome

Brome, 30.10.2020

Liebe Eltern, liebe Erziehungsberechtigte,

die täglich steigenden Infektionszahlen haben dazu geführt, dass ab Montag in Deutschland große Einschränkungen in Kraft treten.

Auf unseren Schulbetrieb haben diese neuen Beschlüsse jedoch zunächst noch keine direkte Auswirkung.

Erst ab einem Inzidenzwert von über 100 im Landkreis Gifhorn muss die Grundschule Brome vom Szenario A in das Szenario B (geteilte Lerngruppen) wechseln.

Weitere Informationen können Sie folgendem Schreiben des Niedersächsischem Kultusministeriums entnehmen:

Obwohl das Tragen einer Mund-Nasen-Bedeckung im Unterricht für Grundschulkinder keine Pflicht ist, kann es auf dem Schulweg zu Situationen kommen, bei denen Ihr Kind den nötigen Sicherheitsabstand zu anderen Personen möglicherweise nicht mehr einhalten kann.

Daher erinnere ich Sie nochmals daran: bitte geben Sie Ihrem Kind jeden Tag eine Mund-Nasen-Bedeckung mit in die Schule. Diese werden nicht von der Schule gestellt.

Bei Fragen stehe ich Ihnen gerne zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen

 M. Sarfert, Rektor der Grundschule Brome

Brome, 24.10.2020

Liebe Eltern,

liebe Erziehungsberechtigte, 

ich hoffe Sie konnten die Herbstferien nutzen, um sich ein wenig zu erholen.

Aufgrund steigender Infektionszahlen in vielen Regionen Niedersachsens, gibt es für den Schulstart am 26.10.2020 laut dem Kultusministerium folgende Informationen:

 1.    Solange ein sicherer Schulbetrieb möglich ist, hat die Aufrechterhaltung des Präsenzunterrichts im derzeitigen „Szenario A“ Priorität.

Bildung und Betreuung sollen aufrechterhalten werden.

2.    Bevor es zu einem Wechsel in das „Szenario B“ (geteilte Lerngruppen) kommt, sollen zunächst Maßnahmen zur Erhöhung des Infektionsschutzes in Szenario A getroffen werden.

3.    Zukünftig dürfen Schülerinnen und Schüler in den Unterricht zu Hause wechseln und dem Präsenzunterricht fernbleiben, wenn Sie mit Angehörigen der Risikogruppe in einem Haushalt leben. Es muss keine Infektionsschutzmaßnahme als Voraussetzung vorliegen. Den dazugehörigen Antrag finden sie hier:

Antrag "Unterricht zu Hause" aufgrund vulnerabler Angehörige
2020-10-21_Antrag_Vulnerable_Angeh_rige.pdf (412.98KB)
Antrag "Unterricht zu Hause" aufgrund vulnerabler Angehörige
2020-10-21_Antrag_Vulnerable_Angeh_rige.pdf (412.98KB)

4.    Das Stoßlüften bzw. Querlüften nach dem „20-5-20 Prinzip“ wird eingeführt. Auf 20 Minuten Unterrichtszeit folgt eine 5-minütige Lüftung. Im Anschluss wird der Unterricht für die nächsten 20 Minuten fortgesetzt.

Hier finden Sie die Schreiben des Niedersächsischen Kultusministeriums.

Brief an die Eltern (Kurzfassung)
2020-10-22_Brief_an_die_Eltern_einfach.pdf (193.12KB)
Brief an die Eltern (Kurzfassung)
2020-10-22_Brief_an_die_Eltern_einfach.pdf (193.12KB)
Brief an die Eltern (Langfassung)
2020-10-22_Brief_an_die_Eltern.pdf (244.47KB)
Brief an die Eltern (Langfassung)
2020-10-22_Brief_an_die_Eltern.pdf (244.47KB)

Bei Fragen stehe ich Ihnen gerne zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen 

M. Sarfert, Rektor der Grundschule Brome 

Informationen der Landesschulbehörde

Informationen der Landesschulbehörde zum Corona-Virus finden Sie auf der folgenden Seite:

https://www.landesschulbehoerde-niedersachsen.de/news/coronavirus/


Lernen zu Hause Leitfaden für Eltern, Schülerinnen und Schüler
Leitfaden Für Eltern, Schülerinnen und Schüler.pdf
Lernen zu Hause Leitfaden für Eltern, Schülerinnen und Schüler
Leitfaden Für Eltern, Schülerinnen und Schüler.pdf



Schulpsychologischer Elternbrief
Elternbrief Schulpsychologin.pdf (116.17KB)
Schulpsychologischer Elternbrief
Elternbrief Schulpsychologin.pdf (116.17KB)



 Jetzt kein Kind alleine lassen!

Flyer des NETZwerk GF
gegen häusliche & sexuelle Gewalt im Landkreis Gifhorn
Flyer NETZwerk 2020.pdf (473.14KB)
Flyer des NETZwerk GF
gegen häusliche & sexuelle Gewalt im Landkreis Gifhorn
Flyer NETZwerk 2020.pdf (473.14KB)


 LINKS & TIPPS

- Quizfragen zu gelesenen Büchern bei Antolin (Klasse 2-4) : https://antolin.westermann.de/

- Lern-App zu vielen Themen: https://anton.app/de/

 - Kostenlos Englisch üben: https://www.duolingo.com/

 - https://www.planet-schule.de/

 - Sendung mit der Maus täglich um 11:30 Uhr beim WDR oder unter https://www.wdrmaus.de/

 - Arbeitsblätter und Lösungen zu vielen Themen findet ihr bei: https://www.grundschulkoenig.de/