Grundschule Brome
 

Aktionen und Erfolge

 


Wandertag 2020

Abschied der 4. Klassen 2020

Abschied auf Abstand wurde dieses Jahr gefeiert. Wir haben es trotz der Corona-Auflagen so festlich wie möglich gestaltet. Schon zwei Wochen vor Ferienbeginn prangten großformatige Porträts unserer 4. Klässler an der Fensterfront des Schulgebäudes, damit auch die jeweils "andere Gruppe" noch einmal von allen Grundschülern wahrgenommen werden konnte. Am 15. Juli trafen wir uns dann in zwei Schichten zur Verabschiedung. Auf dem Schulhof versammelten sich erst Klasse 4a und später die 4b im Abstand der Hula-Hoop-Reifen zum letzten Mal als komplette Klasse. Dann ging es im 1,5m-Gänsemarsch in den hinteren Innenhof. Dort warteten schon die halben Klassen von 1, 2 und 3. Zur Musik "Wir verlassen diese Insel" wurden fleißig Taschentücher geschwungen, denn Singen war leider nicht erlaubt. Die Zeugnisübergabe fand schließlich bei durchwachsenem Wetter im kleinen Pavillon auf dem Sportplatz statt. Hinter der Absperrung warteten schon die Eltern, um ein letztes Foto zu schießen und ihre "Großen" anschließend nach Hause zu begleiten. Wir wünschen den zukünftigen 5.-Klässlern alles Gute auf ihrem weiteren Lebensweg und viel Erfolg in der Schule!


ArtMobil Kunstmuseum Wolfsburg

Am Dienstag, dem 19.2.20, besuchten die dritten und vierten Klassen der Grundschule Brome das Kunstmuseum in Wolfsburg. Dort erlebten die Kinder eine ganz besondere Ausstellung vom zeitgenössischen japanischen Künstler Ryoji Ikeda. Seine großformatige Licht- und Klanginstallation thematisiert digitale Universen und die fortschreitende Digitalisierung unserer Gesellschaft. Mit Hilfe dreier Kunstpädagoginnen kamen die Kinder über die Ausstellung ins Gespräch und näherten sich der Thematik, indem sie selbst Künstler werden durften. So zeichneten sie eigene Werke zu verschiedenen Aufgabenstellungen, wie "Zeichne ein Geräuscheprotokoll zur Installation", „Male dein Lieblingslied!“ oder "Zeichne etwas, von dem du nicht weißt wie es aussieht.".     

Verabschiedung von unserer Schulleiterin Frau Berlinecke

Ein Auge lacht, ein Auge weint. So war es am Donnerstag, den 30.01.2020, für alle von uns. Frau Berlinecke haben wir an diesem Tag in ihren wohlverdienten Ruhestand verabschiedet.

15 Jahre lang leitete sie die Grundschule in Brome und prägte eine Schulkultur, in der alle in einem guten Miteinander voneinander lernen konnten und füreinander da waren - Schüler, Eltern und Lehrer. Dafür sagen wir DANKE!

Zu ihrem Abschied erwartete sie ein tolles Programm in der Turnhalle, was alle gemeinsam auf die Beine gestellt hatten: Da gab es die Premiere unseres neuen Schullieds „Miteinander leben, füreinander da, das sind wir in unserer Schule...“  (getextet von Frau Berlinecke höchstpersönlich), einen "Frau-Berlinecke-Rap", bunt geschmückte Wände in der Turnhalle, einen großen Blumenstrauß von Klasse 1 und Klasse 2 spielte ein Stück auf den Blockflöten. Giuseppe (Klasse 3) und auch unsere Musiklehrerinnen spielten ein Stück mit Klavier und Geige. Selbst geschriebene Gedichte trugen die Kinder der dritten Klassen vor und ein Korb mit Wolle und guten Wünschen wurde vom vierten Jahrgang überreicht. Die Kinder des Schulkindergartens sagten gemeinsam ein kleines Gedicht auf. Zu guter Letzt erklang unser traditionelles Abschiedslied „Apuse“ und Frau Berlinecke schritt durch einen langen Spalier begleitet von wedelnden Taschentüchern. 

Wieviel Liter Wasser passen in den Tank? Wie lange seid ihr schon Feuerwehrmänner? Macht ihr auch mal einen Spieleabend?

Diese und viele andere Fragen brachten unsere Viertklässler am 24.1.20 mit zur örtlichen Feuerwehrwache. Im großen Stuhlhalbkreis wurden diese von Brandschutzerzieher Klaus Friedrich und seinen KollegInnen Lina, Robin und Kerstin beantwortet. Lina präsentierte die schwere Schutzausrüstung und erklärte die Brandklassen (A-B-C-D-F) von Feuerlöschern. Natürlich war der Brand der Ohreperle das Hauptthema und die Feuerwehrfrauen und -männer beeindruckten mit persönlichen Erfahrungen. Anschließend wurden mit Robin die Löschfahrzeuge unter die Lupe genommen. Von Rettungsspreizer über Strahlrohr, Schläuche und Schaummittelbehälter war alles dabei. Natürlich ließen sich die Kinder nicht zweimal bitten, einen Blick in die Fahrerkabine zu werfen. Wir bedanken uns ganz herzlich bei Klaus, Kerstin, Ina und Robin und freuen uns auf ein Wiedersehen im Sommer, wenn die vier uns mit ihrem Löschgruppenfahrzeug auf dem Schulhof besuchen kommen!

Verkehrserziehung 2019 - Mein Rad hat schon bestanden!

Am 28.08.19 wurden die Fahrräder der Viertklässler auf Klingel, Bremse und Reflektor durch die ortsansässige Polizei geprüft. Es gab nur wenige Fahrräder mit kleinen Mängeln. Nun wird fleißig für die Radfahrprüfung geübt!

 Verabschiedung der 4. Klassen Sommer 2019

Mit Flöten- und Glockenspiel verabschiedeten sich alle Viertklässler am letzten Schultag vor den Sommerferien von der Grundschule Brome. Wir wünschen allen einen erfolgreichen Start an den weiterführenden Schulen und alles Gute!

Außerdem verabschiedeten wir Frau Elisabeth Böttcher (vorher Frau Pape) als bisherige Lehramtsanwärterin und begrüßen sie nun als neue Kollegin an der Grundschule Brome!

White Horse Theatre in Brome

Ein Theaterstück ganz und gar englisch gesprochen – ob wir das wohl verstehen? Die Kinder der 3. und 4. Klassen der GS Brome, der GS Ehra und der GS Radenbeck zweifelten doch sehr. Als aber Mr und Mrs Mouse über die Bühne wirbelten, waren alle Bedenken zerstreut.

„The Mice in the Clock“ erzählt die Geschichte von zwei Hausmäusen. Mr und Mrs Mouse haben es sich in einer Standuhr gemütlich gemacht. Sie genießen das Leben und finden Brotkrümel und Käse in Hülle und Fülle. Bis sie eines Tages in eine große Mausefalle neben ihrer Haustür tappen...

Diese lustige Geschichte ist für Anfänger in Englisch ideal. Bekannte Vokabeln (wie Farben, Kleidung, Essen) werden geübt; und gleichzeitig kann das junge Publikum über die Abenteuer der Mäuschen lachen und sich erfreuen. Die beiden englischen Schauspieler Kelly Eva-May und John Purnell verstanden es, durch ihr Spiel, ihre Gestik und Mimik, ihre Kostüme und die Kulissen die Kinder in den Bann zu ziehen. Alle fieberten begeistert mit, wenn die Mäuse ihre Abenteuer durchlebten. Zum Schluss durften Fragen gestellt werden, natürlich in Englisch.

Die Bromer Schulkinder bedanken sich herzlich für die Finanzierung des Theaterbesuchs durch unseren Förderverein.

Karl Adebar und Klaus Fledermaus

Letzte Woche war besonderer Besuch in der Grundschule Brome: Die Kinderbuchautorin Susanne Laschütza aus Klein Grabenstedt im Wendland hatte ihre Bücher im Gepäck. Sie verstand es, bei den Kindern aus Klasse 1+2 und dem Schulkindergarten Interesse für ihre Bücher zu wecken, in denen es von interessanten Tieren nur so wimmelt. Die Lesung wurde von Fotos aus den Büchern begleitet. Abschließend konnte die Autorin mit Fragen gelöchert werden, wie z.B. „Wie lange brauchst du für ein Bild?“ – Etwa eine Woche.

Der Fördervereine der GS Brome hat die Lesung komplett finanziert, vielen Dank dafür! Ein schöner Beitrag zum Fördern von Lesebegeisterung!

Brainfitness – Lernen und Bewegung

Ein besonderes Programm konnten die Kinder der GS Brome durchlaufen dank der Finanzierung durch fit4future. An diesem Tag wurden an verschiedenen Stationen besondere Aufgaben gestellt. In der Turnhalle z.B. musste im Staffellauf während eines Memoryspiels ein Ball balanciert werden. Im Musikraum testete der kleine Fisch Nemo das Gedächtnis. Geschwindigkeit war gefragt beim Becherstapeln und –abbauen. Begriffe erraten, Wörter merken und laufen – alles unter der Überschrift BRAINFITNESS, Training fürs Gehirn.

Erfolgreiche Bundesjugendspiele

Wenn der Sommer naht, lassen die Bundesjugendspiele in Leichtathletik nicht lange auf sich warten. Die Kinder trainierten fleißig und bewiesen bei dem altbekannten Sportfest ihr Können. Dank der Eltern, die sich zum Helfen eingefunden hatten, waren die 3 Disziplinen Laufen, Werfen und Springen schnell durchlaufen. Neben vielen Siegerurkunden, den „kleinen“, gab es 20 „große“ Ehrenurkunden. Die höchsten Punktzahlen erreichten Isabell E., Lorenz K. und Tyler S. Herzlichen Glückwunsch allen Siegern/innen und Teilnehmern/innen zu den tollen Leistungen!

Fußballer aus Brome belegen 2. Platz!

Beim großen Jungen-Fußballturnier von 16 Grundschulen des Landkreises in Gifhorn waren die Bromer Jungen sehr erfolgreich! Im aufregenden Endspiel wurden sie leider von Calberlah geschlagen. Wir freuen uns, dass ihr alle unsere Schulen so gut vertreten habt und gratulieren euch zu euren Leistungen. Es spielten: Silas H., Jan F., Tjark D., Stiven M., Felix K., Max P., Maxim B., Johann S., Maximilian P., Lorenz K.

Dank an alle Herrn Kille und Frau Dworatzek, die die die Kinder trainiert haben und als Begleiter mitgefahren sind!

2. Staatsexamen bestanden!

Nach 1,5 Jahren Ausbildung, dem so genannten Vorbereitungsdienst, hat Frau Elisabeth Pape sehr erfolgreich ihr 2. Staatsexamen abgelegt. Es gab 2 Prüfungsstunden und eine mündliche Prüfung in Fachwissen und Schulrecht. Jetzt konnte sie im Rahmen einer Feierstunde des Studienseminars Helmstedt im Juleum in Helmstedt ihr Zeugnis in Empfang nehmen. Herzlichen Glückwunsch!!

Zu unserer großen Freude bleibt Frau Pape an der Grundschule Brome, denn sie wird die ausgeschriebene Planstelle besetzen.

Thema Akrobatik im Sportunterricht Klasse 4

Samtgemeinde-Vorlesewettbewerb der 3. und 4. Klassen

In den Grundschulen der Samtgemeinde hatte in den letzten Wochen das Vorlesen einen besonderen Stellenwert, denn der Wettbewerb auf Samtgemeindeebene stand bevor. Jedes Kind der 3. und 4. Klassen stellte ein Buch vor und las daraus einen vorbereiteten Abschnitt. Daraus ergaben sich je 2 Schulsieger, die nach Brome reisten, um sich mit den anderen zu messen. Hier lasen diese 10 Kinder wieder einen vorbereiteten Text aus ihrem Lieblingsbuch. Anschließend musste jedes Kind noch ein Stück aus einem vorher nicht bekannten Buch vorlesen. Alle Lesekinder waren sehr gut! Die Jury, bestehend aus Lehrerinnen und Eltern, hatte es schwer, einen Unterschied festzustellen. Mit nur wenigen Punkten Unterschied wurden als Sieger in Klasse 3 bestimmt: Mia (GS Rühen), Marie  (GS Rühen) und Svea (GS Brome).

Am nächsten Tag ging es weiter mit den Schulsiegern der 4. Klassen. Auch diese Kinder lasen einen vorbereiteten und einen ihnen unbekannten Text vor. Wieder hatte es die Jury nicht leicht, eine Rangfolge zu erstellen. Die ersten Plätze belegten schließlich:  Nelly (GS Rühen), Marvin (GS Parsau) und punktgleich auf dem 3. Platz Emma (GS Brome) und Nica (GS Waldschule Tülau-Voitze).

Zur Belohnung erhielten alle Teilnehmer eine Urkunde und ein Buch. Wir gratulieren euch herzlich, ebenso den anderen Teilnehmern – ihr seid auf einem guten Weg, denn mit Büchern kann man sich die Welt erschließen!     Weiterhin viel Spaß beim Lesen!                                                                MB